Skip to content

Icebug: Get The Grip

25. Februar 2010

Wär hatte es gedacht!?!

Als ich Anfang Dezember meine Icebug Speed BUGrip von der schwedischen Firma Icebug bekommen habe, hatte ich mich schon innerlich auf einen normalen langweiligen Winter in Mittelhessen eingestellt. Normaler Winter heißt, dass es zwar knackig kalt ist, aber es gibt nur wenig Schnee und Eis. Zum ausgiebigen Testen der Schuhe hätte ich also in schneesichere Gebiete wie der Harz, das Sauerland oder die Alpen ausweichen müssen.

Doch dieses Jahr wurde ich eines besseren belehrt.

Seit Sylvester gab es stetig kalte Temperaturen und eine Menge Schnee. Dies habe ich natürlich ausgenutzt und die Schuhe angehabt wann immer es gepasst hat. Nach gut 250km mit den Icebug Speed BUGrip bin ich wie Joe von Thunder In The Night sehr begeistert von diesem Schuh aus Schweden. Die 16 Stahlspikes, die in jeden Schuh eingearbeitet sind, bewirken Wunder. Auf vereisten Wegen braucht man sein Tempo aufgrund Rutschgefahr nicht mehr drosseln, sondern kann ohne Probleme weiterlaufen, da die Spikes sich in das Eis bohren und einen perfekten Halt geben. Durch den erhöhten Schaft wird der Köchel noch zusätzlich gestützt und die Chance umzuknicken ist sehr gering. Selbst den schweren Kampf durch den Tiefschnee beim TUFT im Harz haben die Icebug Speed hervorragend gemeistert und ich hatte zu jeder Zeit trockene Füße dank der BUGdri Membran.
Selbst mit einem einfachen Paar Smartwool Merinosacken haben die Schuhe bei -15°C sehr gut warm gehalten.  Dabei hatte man dank der breiten Leisten des Schuhs noch genügend Platz um noch ein zusätzliches Paar Socken anzuziehen.

Das einzig störende war das Laufen auf Asphalt. Dieses hört sich an, als würde die Armee vorne wegmarschieren.Dies sollte man auch versuchen zu vermeiden, da die Spikes sehr darunter leiden. Die Icebug Speedgrip BUGrip sind eben nun mal nur für den verschneiten und eisigen Trail ausgelegt, wo sie dank ihrer Spikes auf ganzer Linie überzeugen.

Advertisements
2 Kommentare leave one →
  1. 25. Februar 2010 20:14

    Couldn’t agree more Beni. Awesome shoes. As well as the grip they keep your feet warm and dry too, especially important as we head into Spring and all that cold, slushy snow. I’ve been wearing mine to work everyday due to another dump of snow here in Bergen. Oh, and watch out when wearing them on a supermarket floor. Slippery!

  2. 6. Juni 2010 13:26

    Wow, danke für diesen Beitrag. Ich hab schon oft was über Icebug Schuhe gelesen, hab sie aber bis dato nie ausprobiert. Nun kann ich mir mit ruhigem Gewissen ein Paar zulegen :).

    Hab gleich mal deinen Blog abonniert.

    LG
    Andreas

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s