Skip to content

Neues Zelt von ZPacks

26. Dezember 2009

Wie schon vor kurzem im Interview von Joe Valesko angekündigt, gibt es ab Januar 2010 ein Zelt von ZPacks. Bei dem ZPacks ™ Hexamid handelt es sich um ein 6-seitiges Zelt in pyramidenform. Das Zelt wird in einer Cuben und in einer Silnylon-Version erhältlich sein. Aufgestellt wird es mit einem Trekkingstock und es bietet sehr viel Platz für eine Person und die Ausrüstung. Das Hexamid gewährleistet eine hervorragende Belüftung und man hat einen großartigen Ausblick aus dem Zelt. Zudem besitzt es einen komplett geschlossen Boden aus Fliegengitter um Zecken, Spinne und andere Insekten fern zu halten. Dieser Boden ist somit auch leichter als jeder andere Boden. Falls man zusätzlich noch einen Bodenschutz benötigt kann man eine Plane aus Tyvek, Polycryo oder ähnlichem verwenden und in das Hexamid einlegen oder auch solo nutzen.

Hier noch ein paar weitere Details zum  ZPacks ™ Hexamid

  • Maße: 275 cm x 137cm x 114cm
  • Gewicht Cuben Version: 252g inklusive Zelt, Naht-Dichtband, Abspannleinen und Packsack
  • Gewicht Silnylon Version: 343g inklusive Zelt, Naht-Dichtband, Abspannleinen und Packsack
  • Leuchtend gelbe und 100lb starke Abspannleinen sind enthalten
  • alle Nähte des Cuben-Shelters sind mit Cuben-Tape abgedichtet
  • zur Silynylon-Version gibt es eine Packung Silnet zum abdichten
  • Groundsheet und Heringe sind nicht im Preis enthalten

Joe Valesko hatte das Hexamid auf seinem letzten Trip auf dem CDT mit und konnte es ausgiebig testen. Er war sehr zufrieden mit den Testergebnissen. Das Hexamid war  auf dem diesem Trip den verschiedensten Wetterbedingungen ausgesetzt und es hat sich prima geschlagen. Im Notfall bietet wes auch 2 Personen ausreichend Platz. Die Cuben Version war sehr stabil und eventuelle Risse lassen sich sehr gut und bequem mit Cuben-Tape reparieren. Um noch besser im ZPacks Hexamid vor Regen geschützt zu sein, kann man optional noch eine Tür in den Eingang hängen. Diese gibt es auch in einer Cuben und in einer Silnylon-Version.

Advertisements
10 Kommentare leave one →
  1. quasinitro permalink
    27. Dezember 2009 17:27

    Hi Beni,

    das Teil sieht wirklich sehr geräumig aus.Für ein „Zelt“ wirklich leicht.Mit der Tür zum Einhängen wäre es sogar für mich interessant und ich würde mich sogar auf Single Wall einlassen.

    Hast du auch Infos zu den Preisen.Habe auf der HP keine Angaben gefunden ;- (

    Grüße vom Nitro

  2. hrxxl permalink*
    27. Dezember 2009 19:23

    Die Cuben-Version kostet 259$ die Silnylon 209$
    Das Tarp ohne Innenzelt alen kostet 139$ und die Silnylon Version 89$
    Einhängbare Tür Cuben 49$ und Silnylon 29$

  3. quasinitro permalink
    28. Dezember 2009 16:20

    Stattlich!Zuzüglich Versand ist das schon ne Hausnummer.Danke!

    Nitro

  4. RioLeichtsinn permalink
    30. Dezember 2009 20:47

    Ich mag auf jeden Fall den Stil des offenen und trotzdem relativ gut geschützten Schnitt des vorderen Bereiches.
    Leider sind es für mich eher von der Größe her nur abgespeckte Dackel-Hütten.
    Ein paar Gramm mehr und in der Weite, Breite dafür mehr Platz, ja das mag ich.
    Ich werde wohl ewig bei meinem 0815 Tarp hängenbleiben…

  5. hrxxl permalink*
    30. Dezember 2009 21:14

    mit 270 ist es eigentlich recht lang.
    ist ja nur für eine person angedacht

  6. RioLeichtsinn permalink
    30. Dezember 2009 22:06

    Klar, ist schon lang.
    Nur wenn ich von meinem Schlafsack mit einer Länge von 205cm dann nur noch vorne und hinten je 32,5cm als freien Raum zur verfügung habe, ist mir dieses doch zuwenig.

  7. hrxxl permalink*
    31. Dezember 2009 00:59

    welches tarp oder shelter schwebt dir denn dann vor, was soo lang ist

  8. 14. Januar 2010 17:46

    Klingt interessant, das Zeltchen … aber was genau ist der Unterschied zwischen Cuben und Silnylon – wie verhalten sich die beiden Materialien?

  9. hrxxl permalink*
    14. Januar 2010 18:04

    erst einmal ist es ein deutlicher gewichtsunterschied. das cuben ist viel leichter.
    genaueres kann ich auch nicht sagen, da ich keine langzeiterfahrung mit cuben habe

  10. 19. Mai 2013 04:26

    I am really grateful to the holder of this site
    who has shared this impressive piece of writing at at this time.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s