Skip to content

Light My Fire Firesteel „Scout“

27. August 2009

Wer kennt nicht das Problem? Nach einem anstrengenden Tag auf Tour will man abends Kochen und das Feuerzeug zickt rum oder es ist so kalt, dass man Streichhölzer oder Feuerzeug kaum mit seinen klammen Händen bedienen kann. Dafür habe ich jetzt eine Abhilfe.

Light My Fire

Mit dem Swedish Firesteel „Scout“ von Light My Fire bekommt man definitiv sein Feuer an. Der LMF funktioniert sogar bei Nässe. Man benötigt nur etwas trockenen Zunder oder man zündet den Scout von Light my Fire direkt über dem Spiritus oder dem Gasbrenner. Die 3000°C heißen Funken zünden sofort und das Feuer brennt. Der Feuerstab reicht für ca. 3000 Zündungen. Das Gewicht des Light My Fire Swedish Firesteel Scout beträgt 29g.

Advertisements
7 Kommentare leave one →
  1. Lucas permalink
    27. August 2009 17:41

    So ich hab das teil auch.
    und ich bin nicht so begeistert von dem teil.
    es macht zwar super funken. Aber wenn man nicht gerade Distelsamen oder eben Baumwollkugeln hat kann man das eingentlich knicken.
    Ich habe es mal in einer alltagssituation versucht. Birkenrinde und Reisig ließen sich nicht oder nur mit vorher abgehobelten Spänen drauf entzünden. An Näße brauch ich da garnicht zu denken… Im Zuge dieses „Tests“ ist mir dann auch der „Firesteel“ aus dem kleinen , in diesem Fall gelben Griffstück geflogen.

    Also ein Feuerzeug wiegt nicht viel mehr, hält meiner meinung nach genauso lange und ist 100 mal praktische in der Handhabung. Und kostet auch keine knappe 3€

    lg Lucas

  2. hrxxl permalink*
    27. August 2009 18:20

    naja ich habe ihn hauptsächlich mit um meinen Gaskocher oder meinen spirituskocher damit anzuzünden

  3. 28. August 2009 08:13

    Tja, Lucas scheint einfach nicht die Muse dafür zu haben. Ich hab‘ die Mini version, und die wiegst ohne den plöten Riegel 9 g. Ich gehe mit dem Messer entlang – hab ich ja sowieso dabei – und entzünde meine vaseline getränkten Wattebällchen beim ersten mal. Wenn man Holz oder Rinde entzünden will, muss man sich halt mal ein wenig mehr mit der Materie auseinandersetzen und auch üben, sonst wird das nichts.

    Bin jedenfalls mit meinem LMF Firesteel 100% zufrieden, und benutze seit ich Ihn habe nichts anderes mehr.

  4. hrxxl permalink*
    28. August 2009 13:06

    ich werde meinen denke ich auch noch ein wenig erleichtern und das griffstück entfernen und gegen ein neuen tauschen

  5. 29. August 2009 15:15

    nur mal als Tipp; ab ca. 5Grad ist es zu kalt um Spiritus nur mit den Funken zu entzünden….

  6. Lucas permalink
    29. August 2009 15:43

    Also ich finde das Teil trotzdem etwas unpraktikabel. Ich bevorzuge da ein Feuerzeug. Die paar Gramm spar ich lieber wo anders.

    Ich habe noch 2 Sachen zu berichten: Ich habe mal bei nem Freund von mir ein ähnliches aber besseres Outdoorutensil gesehen. Es war eigentlich ein Magnesiumblock (von den dimensionen her etwas größer als der Firesteel Scout) und auf der einen seite des Blocks war eben ein Firesteel eingelassen. Man nahm also vom weichen Magnesium die Späne ab. Ebenfalls mit dem Messer und dann entzündete man selbiges mit dem Firesteel. Das hat auch wirklich Funktioniert. IM Regen Feuer gemacht. Ich war nicht unbeeindruckt.
    Weiß jemand ob es sowas irgendwo noch gibt. Hab das Teil nie wieder irgendwo gesehen?

    Was ich noch sagen wollte was ich noch eine sehr gute Idee fand. Dort hat sich jemand diesen Firesteel in den Leatherman eingebaut. Ist im gegensatz zu diesem windigen Plastegriff eine echte Alternative. Man muss natürlich noch irgendwas ANDERES haben um funken und Späne zu produzieren. Was dann wiederrum die Cleverness etwas einschränkt.

  7. 29. August 2009 22:55

    @Lukas
    Schau mal bei Amazon unter „Magnesium Feuerstarter“.

    Verwende selber auch den LMF Firesteel und bin eigentlich recht zufrieden damit.
    Diejenigen die damit ihren Kocher anzünden, sollten beachten das die extrem heißen Funken des Firesteels ganz schön viel unschöne Spuren hinterlassen.
    Wie HendrikM schon sagt, mit etwas Muse funzt das sehr gut. Birkenrinde und Wattebausch sind meine Zunderfavoriten. Die Wattebäusche (Abschminkpads) brennen übrigens auch ohne Vaseline sofort an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s